Grundsätze

1. Ich übernehme einen Auftrag nur, wenn ich hierfür die erforderlichen Fähigkeiten besitze. Sollte ich Zweifel haben, ob Ihr Projekt bei mir in guten Händen ist, so weise ich Sie darauf hin.

2. Ich erbringe meine Leistungen persönlich und arbeite bei Ihrem Projekt nur mit anderen Dienstleistern zusammen, wenn wir dies vorher vereinbart haben.

3. Ich behandle Informationen, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind, vertraulich.

4. Ich erbringe individuelle Leistungen. Dass ich mich damit begnüge, vorhandenes Material zu recyceln oder vorgegebene Schemata abzuarbeiten ist ausgeschlossen.

5. Ich vereinbare mit Ihnen individuelle Konditionen:

5.1 Ob Sie von mir ein Festpreis-Angebot, ein Angebot mit Kostenvoranschlag oder ein Angebot auf Stundenbasis erhalten hängt davon ab, welche dieser drei Varianten am besten zu Ihrem Projekt passt. Näheres dazu finden Sie in der Antwort auf Frage zwei.

5.2 Der zeitliche Spielraum, den Sie mir für meine Arbeit an Ihrem Projekt einräumen beeinflusst mein Honorar. Die teuerste Variante wäre eine Vergabe als Eilauftrag mit extrem knapp bemessener Deadline, die billigste eine Vergabe als Auftrag, den ich bearbeiten kann, wenn ich hierfür Zeit habe.

5.3 In den meiner Kalkulation zugrunde liegenden Stundensatz fließt ein, wie umfangreich Ihr Projekt ist. Im Fall eines Kleinauftrags kalkuliere ich mit einem relativ hohen Stundensatz, im Fall eines Großauftrags mit einem relativ niedrigen.

6. Wegen der Punkte 4 und 5 habe ich keine Preisliste. Ich kann Ihnen nur ein Angebot unterbreiten, wenn Sie mich über Ihr Projekt informieren und mir mitteilen, was ich hierzu beitragen soll.

7. Ich verlange gewöhnlich eine Anzahlung, die Sie bei Vertragsabschluss auf mein Girokonto überweisen müssten.